Schwerer Unfall bei Konzert der Backstreet Boys

Bei einem Konzert der Backstreet Boys in Thackerville im US-Bundesstaat Oklahoma gab es mehrere Verletzte.

Selbst nach 25 Jahren sind die Backstreet Boys noch erfolgreichauf Tour durch die USA. Doch ein Konzert
wird der Band noch lange in Erinnerung bleiben. Ein Sturm bereitete den Jungs eine Menge Kummer.
Dabei wurde eine Metallkonstruktion umgeworfen und dabei 14. Menschen verletzt und mussten ärztlich versorgt werden.
Das Konzert wurde darauf hin von der Band rund um Nick Carter abgesagt. Auf ihrem Twitter-Profil meldeten sich die
Backstreet Boys nach dem Unfall erstmals zu Wort:

„Wir wollen niemals unsere Fans gefährden, aber aufgrund des Wetters
und der Verletzten haben wir entschieden, die Show abzubrechen und einen Ersatztermin zu suchen. Das Wichtigste ist
jetzt, dass alle gut und sicher nach Hause kommen. Wir werden uns bald wieder sehen!“

Erst im Mai wurde die Single „Don’t Go Breaking My Heart“ der Backstreet Boys veröffentlicht. Das letzte Konzert in
Deutschland im Jahr 2014 liegt bereits vier Jahre zurück.

Chris Fröhner
Folge mir:

Chris Fröhner

Redakteur, Moderator & Geschäftsführer bei www.nonstop-entertainment.de
Berichte über Stars, Musik und Co sind mein Element! Aber auch Filme und Games kommen bei mir nicht zu kurz.
KONTAKT: Chris.Froehner@nonstopfm.de
Chris Fröhner
Folge mir:

Letzte Artikel von Chris Fröhner (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.