Lady Gaga singt ohne Gage

27 Jan

Lady Gaga wird für ihren Auftritt in der Halbzeit beim Super Bowl 2017 keinen Cent erhalten. Die Sängerin steht laut dem Promiportal „TMZ“ kostenlos auf der Bühne und erhält nicht, wie zuvor sonst immer üblich, einen geringen Entschädigungsaufwand. Stattdessen werden ihr lediglich die Produktionskosten erstattet. Ganz leer ausgehen, wird Lady Gaga trotzdem nicht. Der Superbowl ist immerhin ein Großereignis im TV und zieht Millionen von Menschen vor die Bildschirme. Bisher konnten alle aufgetretenen Künstler dadurch einen Anstieg ihrer Plattenverkäufe erzielen, so beispielsweise auch Bruno Mars. Als der Sänger vor drei Jahren in der Halbzeit performte, kletterte sein damaliges Album „Unorthodox Jukebox“ in den US-Charts von der Sieben auf die Drei.

Für den Superbowl 2017 bereitete sich Lady Gaga zuletzt sogar in ihrem heimischen Garten vor.

Chris Fröhner
Folge mir:

Chris Fröhner

Redakteur, Moderator & Geschäftsführer bei www.nonstop-entertainment.de
Berichte über Stars, Musik und Co sind mein Element! Aber auch Filme und Games kommen bei mir nicht zu kurz.
KONTAKT: Chris.Froehner@nonstopfm.de
Chris Fröhner
Folge mir:

Letzte Artikel von Chris Fröhner (Alle anzeigen)

Chris Fröhner

Chris Fröhner

Berichte über Stars, Musik und Co sind mein Element! Aber auch Filme und Games kommen bei mir nicht zu kurz. KONTAKT: Chris.Froehner@nonstopfm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.